Veranstaltungen  

Veranstaltungen in Kooperation mit der Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes e.V.

Seminar „Sozialraumorientiert arbeiten - Was bedeutet das eigentlich für die Caritas?“

Vom 29. Mai bis 1. Juni 2017 findet in Bonn das Seminar „Sozialraumorientiert arbeiten- Was bedeutet das eigentlich für die Caritas?“ statt. Es richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den verschiedenen Feldern der Sozialen Arbeit der verbandlichen Caritas und ihrer Fachverbände, die eine erste Orientierung zum Thema Sozialraumorientierung möchten. In diesem einführenden Seminar lernen die Teilnehmenden das Fachkonzept sowie die Prinzipien der Sozialraumorientierung kennen, denn in immer mehr Arbeitsfeldern der Caritas spielt es eine große Rolle. Die Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes veranstaltet das Seminar gemeinsam mit dem Referat Sozialraum, Engagement, Besondere Lebenslagen im Deutschen Caritasverband, dem Bundesverband Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V. und dem Verband Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder - Bundesverband e.V., Freiburg.
Mehr Informationen

Ansprechpartner
Andrea Bartsch, Tel 0761/200-1703,
E-Mail: Andrea.Bartsch@caritas.de

 

Kompetent für Inklusion
Weiterbildung für Menschen mit und ohne Behinderung
I. Abschnitt 29.-31.05.2017, II. Abschnitt 23.-25.10.2017, III. Abschnitt 04.-06.12.2017

Inklusion ist ein Menschenrecht. Dies zeigt sich in der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen aus dem Jahre 2009. Eine gesellschaftliche Haltung, die alle Unterschiede als gleichwertig aufnimmt und davon ausgeht, dass es "normal ist behindert zu sein", ist eine enorme Herausforderung. Ein wesentlicher Schritt in die Richtung von mehr Inklusion ist das Bundesteilhabegesetz (BTHG). Das am 01.12.2016 vom Deutschen Bundestag beschlossene Gesetz weist in die richtige Richtung. Es wird jetzt darum gehen, sich nicht nur für die Rechte der Menschen mit Behinderung einzusetzen, sondern sie auch zu befähigen, ihre Rechte selbst zu vertreten. (vgl. BP, J. Magin, 22.12.16)
Dafür wird eine qualifizierte Weiterbildung mit Fach-Referent(inn)en angeboten. Das Besondere an dem Kurs ist, dass Menschen mit und ohne Handicap als Teilnehmende ebenso wie als Dozierende dabei sein werden. Wenn Sie also als Mensch mit Behinderung, als Fachkraft oder als Führungskraft im Bereich der Behindertenhilfe oder Psychiatrie leben oder tätig sind, gehören Sie zu den Adressaten der Weiterbildung. Optimal wäre, wenn Sie in Teilteams aus Ihren Organisationen teilnehmen würden, zum Beispiel eine Fach- und/oder Führungskraft zusammen mit Menschen mit Behinderung.

Als Kooperationspartner beteiligen sich hier der CBP und das Referat Alter, Pflege und Behinderung beim Deutschen Caritasverband und Aktion Mensch.

Die Ausschreibung liegt in schwerer und leichter Sprache vor. Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular .

Ansprechpartner
Inhaltliche Fragen:
Gabriele Ruck, Tel. 0761/200-1708
E-Mail: Gabriele.Ruck@caritas.de
Organisatorische Fragen:
Christine Rautenberg, Tel. 0761/200-1700
E-Mail: Christine.Rautenberg@caritas.de


Unternehmen wirksam führen
Kursangebot für Führungskräfte der obersten Ebenen aus allen Bereichen der Behindertenhilfe/Psychiatrie sowie der stationären/ambulanten Altenhilfe in der Caritas
I. Abschnitt 10.-12.04.2017, II. Abschnitt 12.-14.06.2017, III. Abschnitt 07.-08.03.2017, IV. Abschnitt 20.-22.11.2017, V. Abschnitt 16.-17.04.2018, VI. Abschnitt 25.-26.06.2018

Wer auf den obersten Ebenen für ein Unternehmen der Altenhilfe und/oder Behindertenhilfe/Psychiatrie verantwortlich ist, lernt nie aus: Die Auseinandersetzung mit Rahmenbedingungen und Anforderungen der Organisation, die Vernetzung nach innen und außen sowie die Reflexion der eigenen Person und der Führungsrolle bieten ein permanentes, breites Lern- und Entwicklungspotenzial.

Führungskräften, die diese Einschätzung teilen, bietet die Fortbildungs-Akademie mit dem neu entwickelten Kurs „Unternehmen wirksam führen“ eine attraktive Chance, mit Menschen aus dem Bereich der Caritas auf entsprechender Führungsebene

o neue Blickwinkel und neues Handwerkszeug zu erhalten,
o kollegiale Netzwerke zu bilden,
o die eigene Rolle zu klären und Rollensicherheit zu gewinnen,
o sich weiter zu einer orientierenden, innovativen und inspirierenden Führungskraft zu entwickeln,
o Rahmenbedingungen der Alten- und Behindertenhilfe zu erörtern,
o zukunftsfähige Strategien für das Unternehmen zu entwickeln.


Als Kooperationspartner beteiligen sich hier der CBP gemeinsam mit dem Verband katholischer Altenhilfe in Deutschland (VKAD).

Hier finden Sie weitere Informationen  sowie das Anmeldeformular .

Ansprechpartner
Inhaltliche Fragen:
Daniel Ham, Tel 0761/200-1704,
E-Mail: Daniel.Ham@caritas.de
Organisatorische Fragen:
Barbara Hummel, Tel. 0761/200-1706,
E-Mail: Barbara.Hummel@caritas.de

 
Kompetent bei der Caritas online beraten
Online für die Online-Beratung der Caritas 


Die Fortbildungs-Akademie des DCV wird nach der Umstellung auf das neue Portal wieder Schulungen für Berater/innen anbieten.

Anmeldung von Schulungsbedarf oder Rückfragen zu den Schulungsangeboten der Fortbildungsakademie richten Sie bitte direkt an den Veranstalter.

Ansprechpartner
Inhaltliche Fragen:
Andrea Bartsch, Tel 0761/200-1703,
E-Mail: Andrea.Bartsch@caritas.de
Veranstaltungsmanagement:
Barbara Hummel, Tel. 0761/200-1706,
E-Mail: Barbara.Hummel@caritas.de

Weitere Veranstaltungen der Fortbildungs-Akademie finden Sie hier:

www.fak.caritas.de

 

 

 

Weitere Infos zum Thema »Veranstaltungen«