Das Relief der Emmaus-Jünger

- die höchste Auszeichnung des CBP

Relief der Emmaus-JüngerDie Emmaus-Jünger, die nach der Kreuzigung Jesus unterwegs von Jerusalem nach Emmaus sind, stehen nach dem Lukasevangelium (24, 13-35) zunächst für den Zweifel und die Angst. Es ist die Begegnung mit dem auferstandenen Jesus, der den Jüngern Kraft zum Glauben und zum Handeln gibt. Nach der Begegnung kehren sie um, zurück nach Jerusalem. Der CBP sieht in dieser Geschichte eine tiefe Symbolik. Sie zeigt dem Fachverband, dass der je eigene Weg manchmal sehr schwer wird, dass Berufung zur Last werden kann. Das Relief der Emmaus-Jünger will entsprechend Menschen würdigen, die im Bereich der Behindertenhilfe bei allem Scheitern und Verzagen stark geblieben sind und immer wieder die Wurzeln des Menschseins gelebt und gerufen haben.
Das Relief der Emmaus-Jünger wird für besondere Verdienste in der Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie verliehen.

 

 

Geehrt wurden:

2016   Herr Markus Pflüger, anlässlich seiner Verabschiedung aus dem CBP, langjähriger Vorsitzender des CBP-Fachbeirates Hilfen für Menschen mit Lernbehinderung und geistige Behinderung sowie langjähriger Vertreter des CBP in der Konferenz der Fachverbände

2016   Herr Reinhard Mehringer, anlässlich seiner Verabschiedung aus dem CBP, langjähriger Vorsitzender des CBP-Fachbeirates Hilfen für Menschen mit Körperbehinderung

2016   Herr Bernward Jacobs, anlässlich seiner Verabschiedung in den Ruhestand, CBP-Vorstandsmitglied von 2001 - 2006 und langjähriger Vorsitzender des CBP-Ausschusses Teilhabe am Arbeitsleben (2006 - 2016)

2016   Herr Friedrich Seipel, anlässlich seiner Verabschiedung in den Ruhestand, langjähriges Vorstandsmitglied bei der Stiftung Attl und langjähriges Mitglied in CBP-Ausschuss Pastoral

2015   Schwester Gerda Friedel, anlässlich ihrer Verabschiedung als langjährige Gesamtleitung bei Regens Wagner Zell

2015   Herr Dr. Hans-Martin Brüll, anlässlich seiner Verabschiedung in den Ruhestand, Verdienste um die Werke und Weiterentwicklung der Behindertenhilfe und Psychiatrie

2015   Herr Volker Hövelmann, anlässlich seines 60. Geburtstages, langjähriges Mitglied im Vorstand des CBP

2014   Herr Rainer Kern, anlässlich seiner Verabschiedung in den Ruhestand, langjähriger Vorsitzender des CBP-Ausschusses Wohnen und Lebensgestaltung

2014   Herr Hermann Tränkle, anlässlich seiner Verabschiedung aus dem CBP, langjähriger Vorsitzender des CBP-Ausschusses Wirtschaft und Finanzen

2013   Herr Jürgen Kunze, anlässlich seines 60. Geburtstages, langjähriges Mitglied im Vorstand des CBP

2011   Frau Christa Seeboth, anlässlich der Verabschiedung aus der Vorstandstätigkeit im CBP

2009   Herr Werner Strubel, als Dank für die kommissarische Übernahme der CBP-Geschäftsführung

2009   Frau Dr. Ursula Wollasch, anlässlich ihres Abschiedes als CBP-Geschäftsführerin

2008   Herr Eibl, Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V., als Dank für die Unterstützung bei der Ausrichtung des 1. CBP-Kongresses

2008   Herr Michael Manderscheid, anlässlich des Abschieds als Leiter der Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes

2008   Herr Frieß, anlässlich seiner Verabschiedung als Direktor der Regens-Wagner-Stiftungen Dillingen

2008   Dr. Elisabeth Kludas, anlässlich des 60. Geburtstages, 1. Vorsitzende des CBP von 2001 - 2011

2007   Stiftung St. Franziskus, anlässlich des 100-jährigen Jubiläums

2007   Hr. Baumgärtel, anlässlich seines Abschiedes

2007   Pfr. Klaus-Dieter Kottnik, anlässlich seiner Verabschiedung als Vorstandsvorsitzender der Diakonie Stetten

2006   St. Johannesstift Ershausen, anlässlich des Jubiläums

2006   Regens Wagner Dillingen, anlässlich des 125-jährigen Jubiläums