Direkt-Links
Ein Projekt des CBP

Stiftung Anerkennung und Hilfe

CBP Angehörigenbeirat


Ein Projekt des CBP
Online-Beratung bei Behinderung und psychischer Erkrankung
www.diefachverbaende.de

Die Fachverbände für Menschen mit Behinderung

aktuelle Termine

20.09.2017
4. Fachtag Bundesteilhabegesetz: Teilhabe am Arbeitsleben
Frankfurt am Main
... mehr dazu


25.09.2017
Arbeitstreffen für Technische Leitungen in Einrichtungen des CBP
Frankfurt am Main
... mehr dazu


19.10.2017
5. Fachtag Bundesteilhabegesetz: Beratung, Bedarfsermittlung und -feststellung
Frankfurt am Main
... mehr dazu


14.11.2017
Mitgliederversammlung 2017 CBP e.V.
Berlin
... mehr dazu


27.11.2017
Inklusionschancen von Menschen mit Lernbehinderung
Würzburg
... mehr dazu




Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V.

Der Bundesverband Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V. (CBP) ist ein anerkannter Fachverband im Deutschen Caritasverband. ...mehr dazu

 
Freiheitsbeschränkende Maßnahmen bei Kindern/Jugendlichen mit Behinderung

Freiheitsbeschränkende Maßnahmen bei Kindern/Jugendlichen mit Behinderung nur als Ultima Ratio – eine aktualisierte Empfehlung!

Freiheitsbeschränkende Maßnahmen (FEM) sind immer ein sehr schwerer Eingriff in die Persönlichkeits- und Schutzrechte eines Menschen und dürfen entsprechend nur als allerletztes Mittel der Hilfe und des Schutzes eingesetzt werden. Die vom CBP aktualisierte Empfehlung berücksichtigt die rechtlichen Änderungen aufgrund des Gesetzes zur Einführung eines familiengerichtlichen Genehmigungsvorbehaltes bei freiheitsentziehenden Maßnahmen bei Kindern vom 29.06.2017. Die vollständige Empfehlung kann HIER eingesehen werden.

 

 

 
Reform des Vereinsrechts im letzten Moment vom Bundestag korrigiert

Reform des Vereinsrechts im letzten Moment vom Bundestag korrigiert

 

 Am 29. Juni 2017 hat der Deutsche Bundestag das „Gesetz zum Bürokratieabbau und zur Förderung der Transparenz bei Genossenschaften“ beschlossen und hat dabei auf eine zunächst geplante – sehr wesentliche – Änderung des Vereinsrechts verzichtet. Der Bundestag folgte dabei der Beschlussempfehlung des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz vom 28. Juni 2017 (siehe Drucksache 18/12998 )

Bildquelle: www.pixabay.com


 
Pressemeldung

 

Freiheitsentziehende Maßnahmen bei Kindern nur mit richterlicher Genehmigung

Das Gesetz zur Einführung eines familiengerichtlichen Genehmigungsvorbehaltes für freiheitsentziehende Maßnahmen bei Kindern (Drucksache 18/11278) vom 17.07.2017 wurde nunmehr veröffentlicht und tritt am 1. Oktober 2017 in Kraft.

Nach neuer Rechtslage benötigen  Eltern von Kindern, die in Einrichtungen untergebracht sind und für die freiheitsentziehende Maßnahmen (FEM) angeordnet werden sollen, ab dem 1. Oktober 2017 eine richterliche Genehmigung für die Anwendung der FEM.

Das Gesetz finden Sie im Bundesgesetzblatt Nr. 48 vom 24.07.2017

 
Pressemeldung

Bundesrat stoppt die Reform der Kinder- und Jugendhilfe

Die kleine Reform des SGB VIII wurde am 07.07.2017 vom Bundesrat gestoppt und auf September vertagt. am 29. / 30. Juni 2017 hatte der Bundestag das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) verabschiedet. Viele Experten sprechen von einer "kleinen SGB VIII-Reform" vor allem deshalb, da diese vorerst ohne inklusive Lösung geplant ist, d.h. ohne Zusammenführung der Leistungen für Kinder und Jugendliche mit Behinderung unter dem Dach der Kinder- und Jugendhilfe.

Den Download zur CBP Info finden Sie hier.

Bildquelle: www.pixabay.com

 
Energiemanagement

CBP Kriterien an ein personenzentriertes ICF basiertes Instrument zur Bedarfsermittlung gemäß Bundesteilhabegesetz 

Der CBP hat Kriterien für ein personenzentriertes ICF basiertes Instrument zur Hilfebedarfsermittlung vorgelegt. Gemäß Bundesteilhabegesetz muss das Bedarfsermittlungsinstrument auf Länderebene bis zum 31.12.2017 festgelegt werden.

Die CBP Kriterien finden Sie hier als Download .


 
CBP Eckpunkte

CBP Eckpunkte für die Beratungen von Landesrahmenvereinbarungen zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes aus der Perspektive der Leistungserbringer

Auch wenn das Bundesteilhabegesetz einen klaren Rahmen für die neue Eingliederungshilfe gesetzt hat, werden entscheidende Verfahrensfragen und die konkrete Umsetzung von Leistungen auf Länderebene vereinbart. Mit den vorliegenden Eckpunkten sollen Verhandler/innen vor Ort, Träger, Einrichtungen und Dienste darüber informiert werden, worauf aus Sicht des CBP besonderes Augenmerk zu legen ist.

 
Mitgliederversammlung CBP e.V. 2017

   Mitgliederversammlung CBP e.V. 2017

Die diesjährige CBP Mitgliederversammlung findet am 14./15. November 2017 in Berlin statt. Das fachpolitische Schwerpunktthema beschäftigt sich mit den Umsetzungsfragen des Bundesteilhabegesetzes. Dazu sind hochrangige Referenten/innen eingeladen. Bitte nutzen Sie zur Anmeldung folgende Formulare:

Anmeldeformular MV 2017

Zimmerreservierung Motel One

Programm MV2017 / Stand 02.08.2017

CBP Jahresbericht 2016

Bildquelle: www.pixabay.com

 
SGB VIII Reform

CBP Stellungnahme zum Kinder- und Jugendstärkungsgesetz

 

Im aktuellen Gesetzesverfahren des Kinder- und Jugendstärkungsgesetz  soll eine kleine Reform des SGB VIII erfolgen, die jedoch noch keine inklusive Lösung mit sich bringen wird, allerdings die inklusive Ausrichtung der Kinder- und Jugendhilfe vorsieht. Der CBP  hat den Gesetzesentwurf in einer Stellungnahme aus Sicht der Leistungserbringer der Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie kritisch kommentiert.

 

Hier finden Sie die Stellungnahme des CBP

Bildquelle: www.pixabay.com

 
7 Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2017

 

7 Wahlprüfsteine des CBP zur Bundestagswahl 2017, auch in leichter Sprache!


Da in der jetzt auslaufenden Legislaturperiode die „Behinderten- und Psychiatriepolitik“ mit dem Bundesteilhabegesetz ein wichtiges Themenfeld besetzt hatte, ist zu fürchten, dass die Themen der Behindertenhilfe und Psychiatrie in der nächsten Periode schwerer durchsetzbar sein werden. Umso wichtiger ist es sich als Bundesverband frühzeitig mit den eigenen Themen zu zeigen und Politikergespräche entsprechend zu nutzen.
Der CBP Vorstand hat entsprechend 7 Wahlprüfsteine (auch in leichter Sprache) erstellt. Die Wahlprüfsteine sind eine erste Orientierung und versuchen die aus Sicht der Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie wichtigsten fach- und sozialpolitischen Themen aufzugreifen.

Wahlprüfsteine Leichte Sprache Download                             

Wahlprüfsteine Leichte Sprache Bestellformular